Vorstandssitzung vom 21.07.2020

Der Vorstand des Fördervereins hat am Dienstag, 21.07.2020 eine turnusmäßige Vorstandssitzung abgehalten.

Hauptthema dabei war die Nachbereitung der durchgeführten Spendenaktion mit der Zusendung eines Dankesschreiben, sowie der Spendenbescheinigung an alle Spender.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden mögliche Aktivitäten des Fördervereins zur Präsentation und Generierung von Einnahmen diskutiert.

Ein weiterer Punkt war die Festlegung einer Werbeaktion zur Mitgliedergewinnung aus dem Jugendbereich, die bis zum Jahresende 2020 laufen soll.

Die anstehenden runden Geburtstage der Fördervereinsmitglieder wurden ebenfalls abgestimmt.

Spendenaktion des Fördervereins


Die Mitglieder des Fördervereins haben den Stammverein mit einer Zusatzspende von mehr als 4.000.-€ unterstützt damit der Mehraufwand für die BWOL bewältigt werden kann.

Glückwünsche an die Erste Herrenmannschaft zum Aufstieg in die BWOL

Auch der Förderverein des TSV Birkenau möchte der ersten Herrenmannschaft herzlich zum souveränen Aufstieg in die Baden-Württemberg Oberliga gratulieren. Nach einigen missglückten Versuchen in den vergangenen Jahren hat es nun endlich in einer sehr überzeugenden Art und Weise geklappt. Hierfür gilt der Dank der Mannschaft und allen beteiligten Personen im Hintergrund.

Andreas Michael folgt auf Sigurd Heiss

Neuer 2. Vorsitzender im Förderverein.

Andreas Michael übernimmt das Amt von Sigurd Heiss

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des TSV Birkenau e.V. am 20. Februar 2020 fanden auch Neuwahlen statt. Der aktuelle Vorstand stellte sich erneut zur Wahl. Lediglich der 2. Vorsitzende Sigurd Heiss wünschte sich eine Verjüngung des Vorstandes und steht für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung. Sein Nachfolger wurde Andreas Michael, der wie alle seiner Vorstandskollegen einstimmig für zwei Jahre gewählt wurde.

Der Fußballer, Andreas Michael hat viele Erfahrungen zum Thema Vereinsarbeit in unterschiedlichen Funktionen bei verschiedenen Vereinen sammeln können. Vor zwölf Jahren ist der Bauamtsleiter, der Gemeinde Gorxheimertal nach Birkenau gezogen. Da seine Frau Kerstin, sein verstobener Schwiegervater Helmut, seine Schwiegermutter Rosel und sein Schwager Andreas allesamt Handball beim TSV gespielt haben, war es klar dass auch seine Söhne heute beim TSV Birkenau aktiv sind.

Somit hat sich der Vorstand des Fördervereines nicht nur verjüngt, sondern auch einen neuen Sportfreund mit emotionaler Bindung an den TSV Birkenau.

Bericht: Roland Weber